Hauptinhalt

Madeleine, 36 Jahre

»Gute Pflege ist... meine Leidenschaft.«

Für die 36-jährige Madeleine nimmt die Bedeutung der Altenpflege immer mehr zu. Unsere Gesellschaft wird älter und die wenigsten Familien übernehmen noch die Pflege von Angehörigen. Sie ist der Meinung, dass die Schnelllebigkeit unserer heutigen Zeit dazu beigetragen hat. Die Mitmenschen fangen an sich weniger umeinander zu sorgen und zu kümmern. Genau aus diesem Grund hat sich Madeleine für eine Arbeit als Altenpflegerin entschieden – um der entstehenden Gleichgültigkeit entgegen zu wirken und den Pflegebedürftigen unter die Arme zu greifen.

Besonders begeistert ist Madeleine von der Dankbarkeit, die sie in ihrem Beruf erfährt: Ein Lächeln oder auch nur, dass man sich an ihren Namen erinnert und sie direkt damit anspricht, ist für sie das Schönste. Bisher erhält Madeleine diese Dankbarkeit Madeleine nur von den Pflegebedürftigen. Sie wünscht sich mehr Anerkennung aus der Öffentlichkeit, aber auch eine höhere Entlohnung. Damit will sie darauf aufmerksam machen, dass die meisten Menschen den Wert für die Zukunft ihrer Arbeit noch nicht erkannt haben.

zurück zum Seitenanfang